Advertisement

Die Paris-Orleans Pazifiks (siehe seite 78)

  • Brian Hollingsworth
Chapter

Zusammenfassung

Die Zeichnung illustriert das Aussehen des berühmten „Süd-Express“ der Paris-Orleans-Bahn im Zustand vor 1914. Die Loko-motive ist die Nr. 4501 der P-O, die erste Pazifik, die in Europa fuhr. Sie und ihre Geschwister waren Vierzylinder-Verbundlokomotiven nach dem System de Glehn. Für ihre Zeit waren sie ausgezeichnete Maschinen; später verwandelte sie aber der Zauberer Andre ChapeIon in einige der leistungsfähigsten und wirtschaftlichsten Lokomotiven, die je geschaffen wurden. Der „Sud-Express“ verließ jeden Morgen Paris und erreichte die spanische Grenze in Hendaye gegen Abend. Die Passagiere stiegen für eine Nachtfahrt nach Madrid oder Lissabon in einen spanischen Breitspurzug. Die wohlbekannte „Internationale Schlafwagen Gesellschaft“ stellte die Schlafwagen für den spanischen Abschnitt und auch die Luxusgarnitur für die Tagesfahrt. Die im französischen Teil verwendeten Wagentypen sind oben dargestellt; Speisewagen, Salonwagen (von denen mehrere Wagen entsprechend der Nachfrage mitfuhren) und den Packwagen (Fourgon). Die Seitenwände bestanden aus gefirnißtem Holz, Beschriftung und Abzeichen der Gesellschaft fertigte man aus Messing.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1983

Authors and Affiliations

  • Brian Hollingsworth
    • 1
  1. 1.Romney, Hythe & Dymchurch RailwayUK

Personalised recommendations