Advertisement

China pp 21-24 | Cite as

Prolog

  • Anthony Lawrence
Chapter

Zusammenfassung

Der Lange Marsch der chinesischen Roten Armee zählt zu den erstaunlichsten Kapiteln der Weltgeschichte. Es war ein ungestümer, annähernd 9600 Kilometer langer Rückzug, bei dem schneebedeckte Rerge, Sümpfe und reißende Flüsse in den wildesten Regionen Chinas zu überwinden waren. 80 000 Mann der Hauptstreitmacht der Rotarmisten begannen 1934 den Langen Marsch, verfolgt von den Einheiten der Nationalarmee. Sie hatten gegen einen zahlenmäßig weit überlegenen und besser ausgerüsteten Feind zu kämpfen, der erst noch über Luftwaffenunterstützung verfügte. Nur wenige tausend zerlumpte Überlebende blieben am Ende des Marsches in einer abgelegenen Gegend der Provinz Shaanxi übrig. Und doch sollten diese wenigen Überlebenden und ihre Führer — Mao Zedong, Zhou Enlai — ihre Kräfte sammeln und 1949 in Reijing einmarschieren, um die neue Volksrepublik China zu gründen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1986

Authors and Affiliations

  • Anthony Lawrence

There are no affiliations available

Personalised recommendations