Advertisement

Über die Einführung der elementaren transzendenten Funktionen in der algebraischen Analysis

  • Adolf Hurwitz
Chapter

Zusammenfassung

In meinen Vorlesungen über Funktionentheorie pflege ich bei der Behandlung der Funktionen einer reellen Veränderlichen die Exponentialfunktion, den Logarithmus und die allgemeine Potenz in einer von der gewöhnlichen, auf Cauchy zurückgehenden1), verschiedenen Weise einzuführen. Da der von mir eingeschlagene Weg einige Vorteile bietet, möchte ich mir erlauben, denselben in den folgenden Zeilen kurz darzulegen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1).
    Siehe A. Pringsheim, Irrationalzahlen und Konvergenz unendlicher Prozesse, Enzyklopädie der mathematischen Wissenschaften, Bd. I. 1, S. 73.Google Scholar
  2. 1).
    Für die Theorie der Iteration (43) vgl. E. Schröder, Über iterierte Funktionen, Mathem. Annalen, Bd. 3 (1871), S. 296–322; G. Koenigs, Recherches sur les intégrales de certaines équations fonctionnelles, Annales de l’Ecole Normale, 3me série, t. 1 (1884), 41 p. et Nouvelles recherches sur les équations fonctionnelles, ibid., 3me série, t. 2 (1885), p. 385–404; J. Farkas, Sur les fonctions itératives, Journal de mathématiques pures et appliquées, 2me série, vol. 10 (1884), p. 101–108.Google Scholar
  3. 1).
    Vgl. E. Schröder, loc. cit.Google Scholar

Copyright information

© Springer Basel AG 1932

Authors and Affiliations

  • Adolf Hurwitz

There are no affiliations available

Personalised recommendations