Advertisement

Über eine besondere Raumkurve 3. Ordnung

Mathematische Annalen, Bd. 30, 1887, S. 291–298
  • Adolf Hurwitz

Zusammenfassung

Den nachfolgenden Erörterungen will ich ein rechtwinkliges Koordinatenkreuz zugrunde legen, dessen positive Z-Axe vertikal von oben nach unten gerichtet ist. Um die Betrachtung später nicht unterbrechen zu müssen, treffe ich gleich hier folgende Festsetzungen. Es wird mehrfach von Drehungen um die Z-Axe die Rede sein; der Sinn einer solchen Drehung soll positiv oder negativ genannt werden, je nachdem derselbe gleich oder entgegengesetzt ist dem Sinne derjenigen Drehung, welche die positive X-Axe auf dem kürzesten Wege in die positive Y-Axe überführt. Der Winkel, welchen die starr mit der Z-Axe verbundene positive X-Axe beschreibt, gilt als Mass für die Grösse der Drehung. Dieser „Drehungswinkel“ soll positiv oder negativ gerechnet werden, je nachdem die Drehung in positivem oder negativem Sinne erfolgt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1963

Authors and Affiliations

  • Adolf Hurwitz

There are no affiliations available

Personalised recommendations