Advertisement

Normalformen und Typus eines linearen Systems

  • Wolfgang Haack
  • Wolfgang Wendland
Chapter
Part of the Mathematische Reihe book series (LMW, volume 39)

Zusammenfassung

Ein System von zwei linearen partiellen Differentialgleichungen erster Ordnung für zwei gesuchte Funktionen u(x, y) und v(x, y) von zwei unabhängigen reellen Variablen sei gegeben durch
$$\begin{gathered}{a^1}{u_x} + {a^2}{u_y} + {b^1}{v_y} = cu + ev + f = L \hfill \\{{\tilde a}^1}{u_x} + {{\tilde a}^2}{u_y} + {{\tilde b}^1}{v_y} = \tilde cu + \tilde ev + \tilde f = \tilde L \hfill \\\end{gathered}$$
(7.0.1)
.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1).
    Der hier ausgeschlossene Fall enthält ein System, für das (7.1.10) nur eine charakteristische Richtung hat. (Siehe [23] II, S. 171 ff. Dort heißt dieser Fall hyperbolisch)Google Scholar
  2. 1).
    (7.3.3) und (7.3.2) kann als projektive Abbildung in einem Punkt gedeutet werden.Google Scholar
  3. 1).
    Dieser Satz läßt sich auch auf die Lösungen inhomogener Systeme übertragen. Siehe dazu bei W. Haack [38] Abschnitt III.Google Scholar

Copyright information

© Springer Basel AG 1969

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Haack
    • 1
  • Wolfgang Wendland
    • 1
  1. 1.Technischen UniversitätBerlinDeutschland

Personalised recommendations