The Business of Entertainment. Medien, Märkte, Management

Book Series
There is 1 volume in this series
Published 2014 - 2014

About this series

Die Unterhaltungsindustrie wird ökonomisch und kulturell immer bedeutender. Dies belegen steigende Umsätze im Unterhaltungssektor und die wachsende Zahl entsprechender Angebote, wie zum Beispiel der hohe Anteil unterhaltender Programme im Fernsehen. Die Unterhaltungsforschung avanciert somit zu einem bedeutsamen und anspruchsvollen, wissenschaftlich bislang jedoch wenig beachteten Aufgabenfeld der Medien- und Kommunikationswissenschaft. Ausgeblendet bleiben vor allem die relevanten Akteure, ihre Strategien und die Strukturen eines milliardenschweren Marktes, dessen Marktergebnisse darüber entscheiden, welche Medienangebote die Gesellschaft rezipiert. In der Reihe „The Business of Entertainment. Medien, Märkte, Management“ werden Beiträge publiziert, die dieses Forschungsdesiderat beheben und die verschiedenen Perspektiven des Unterhaltungsgeschäfts beleuchten. Die Beiträge der Reihe thematisieren sowohl die Rolle der Medienunternehmen als auch die Merkmale von Märkten und die Aufgaben des Medienmanagements. Behandelt werden Fragen der Organisation des Unterhaltungsgeschäfts ebenso wie die strategischen Antworten des Managements auf Marktveränderungen. Aufgegriffen werden die Bedingungen der Unterhaltungsindustrie genauso wie die Folgen von weltweiten Verflechtungen für die Medienvielfalt.