Advertisement

Natur und Geist

Vorlesungen Sommersemester 1927

  • Authors
  • Edmund Husserl
  • Editors
  • Michael Weiler

Part of the Husserliana: Edmund Husserl Gesammelte Werke book series (HUSS, volume 32)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-1
  2. Michael Weiler
    Pages 55-57

About this book

Introduction

Die Konstitution von Natur und Geist und die Klärung ihres Verhältnisses zueinander als Seins- und als Wissenschaftsregionen bildet eines der Hauptthemen von Husserls Philosophie. Die letzte große Auseinandersetzung mit dieser Problematik stellt die im vorliegenden Husserliana-Band veröffentlichte `Natur und Geist'-Vorlesung vom Sommersemester 1927 dar.
In keinem anderen Text hat Husserl so umfassend versucht, über verschiedene Modelle philosophischer Wissenschaftsklassifikationen einen Zugang zur Lösung der `Natur und Geist'-Problematik zu finden. Im Ausgang von wissenschaftskritischen Erörterungen und dem Streit der Natur- und Geisteswissenschaftler um das Verhältnis ihrer Wissenschaften zueinander gelangt Husserl zu den unterschiedlichen Klassifikationsmodellen für die Wissenschaften. In kritischer Abhebung von diesen Modellen, insbesondere von der Wissenschaftsklassifikation der Neukantianer Windelband und Rickert, versucht er dann auf seinem eigenen Weg über die Beschreibung des allgemeinen Stils der Erfahrungswelt zu ihren a priori notwendigen Strukturen und korrelativ dazu der prinzipiellen Wissenschaftsklassifikation zu gelangen.

Keywords

Deduktion Edmund Husserl Erfahrung Geist Gestaltung Immanuel Kant Korrelat Licht Naturwissenschaft Philosophie Recht Schrift Schriften Textgestaltung Wissenschaften

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-94-010-0958-4
  • Copyright Information Kluwer Academic Publishers 2001
  • Publisher Name Springer, Dordrecht
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-94-010-3803-4
  • Online ISBN 978-94-010-0958-4
  • Series Print ISSN 0923-4128
  • Buy this book on publisher's site