Advertisement

Die Angabepflicht nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 UmwG

  • Authors
  • Stefan Fandel

Part of the Forum Arbeits- und Sozialrecht book series (FAS, volume 21)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages II-XLIV
  2. Einführung

    1. Stefan Fandel
      Pages 4-20
    2. Stefan Fandel
      Pages 20-21
    3. Stefan Fandel
      Pages 22-22
  3. Inhalt und Umfang der umwandlungsrechtlichen Angabepflicht aus § 5 Abs. 1 Nr. 9 UmwG

  4. Verletzung der umwandlungsrechtlichen Angabepflicht und daraus resultierende Ansprüche

  5. Zusammenfassung und Schlußbetrachtung

    1. Stefan Fandel
      Pages 182-184
    2. Stefan Fandel
      Pages 184-186
  6. Back Matter
    Pages 187-188

About this book

Introduction

Umwandlungen jeglicher Art prägen in der heutigen Zeit zunehmend die Wirtschaftsnachrichten. Entsprechend groß ist gegenwärtig die Bedeutung des Umwandlungsgesetzes und damit grundsätzlich auch die der umwandlungsrechtlichen Angabepflichten aus §§ 5 Abs. 1 Nr. 9, 126 Abs. 1 Nr. 11, 194 Abs. 1 Nr. 7 UmwG. Ein klares Verständnis dieser Normen sollte daher als unerläßlich gelten. Ein Blick in die Praxis offenbart jedoch, daß diesbezüglich große Unsicherheit bestehen. Die vorliegende Arbeit soll für künftig verstärkte Rechtssicherheit hinsichtlich der umwandlungsrechtlichen Angabepflichten sorgen. Insofern werden am Beispiel des § 5 Abs. 1 Nr. 9 UmwG Inhalt und Umfang der umwandlungsrechtlichen Angabepflichten herausgearbeitet. Dabei setzt sich der Autor intensiv mit der einschlägigen Rechtsprechung und Literatur auseinander. Überdies beleuchtet der Band die Rechtsfolgenseite im Falle einer Verletzung der umwandlungsrechtlichen Angabepflichten. Dabei werden die jeweiligen, denkbaren Ansprüche getrennt nach den anspruchsberechtigten Personengruppen (Anteilsinhaber, Arbeitnehmervertretungen, Arbeitnehmer) dargestellt.

Keywords

Umwandlungsgesetz § 5 UmwG Angabepflicht

Bibliographic information

Industry Sectors
Finance, Business & Banking
Oil, Gas & Geosciences