Internes Marketing, Unternehmenskultur und marktorientiertes Verhalten

Direkte, indirekte und moderierende Effekte

  • Authors
  • Beate M. Gleitsmann

About this book

Introduction

Die Unternehmenspraxis zeigt, dass Maßnahmen zur Implementierung der Marktorientierung oftmals scheitern, wenn sie nicht in konkretes Verhalten der Unternehmensangehörigen überführt werden. Wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse darüber, wie marktorientiertes Verhalten des Personals realisiert werden kann, liegen jedoch kaum vor.

In einer branchenübergreifenden Untersuchung analysiert Beate M. Gleitsmann, ob das Interne Marketing marktorientiertes Verhalten der Mitarbeiter bewirken kann. Sie entwickelt ein Untersuchungsmodell, in dem die marktorientierte Unternehmenskultur als mediierende Variable zwischen Internem Marketing und marktorientierten Verhaltensweisen fungiert. Es wird deutlich, dass das Interne Marketing kaum Einfluss auf das Verhalten der Mitarbeiter ausübt, wenn keine marktorientierte Unternehmenskultur vorhanden ist.

Keywords

Marketing Marktorientierung Personal Strukturgleichungsmodell Unternehmensangehörige Unternehmenskultur Verhaltensweisen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9490-1
  • Copyright Information Gabler Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0648-5
  • Online ISBN 978-3-8350-9490-1
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Telecommunications
Consumer Packaged Goods