Strategische Unternehmensplanung mit Hilfe eines Assumption-based-Truth-Maintenance-Systems (ATMS)

Formalisierung eines Kontingenzansatzes in Prädikatenlogik und Anpassungsplanung nach dem Net-Change-Prinzip

  • Authors
  • Ralf Dicke

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXXVIII
  2. Pages 683-691
  3. Back Matter
    Pages 693-772

About this book

Introduction

Strategische Planung basiert auf Prämissen, die sich wegen unvollständiger Informationen zum Planungszeitpunkt und wegen veränderter Präferenzen im Zeitverlauf als nicht zutreffend erweisen können. Ziel eines Unternehmens muss sein, möglichst schnell und Ressourcen sparend auf Änderungen von Prämissen zu reagieren und gleichzeitig eine hohe Planungsqualität zu gewährleisten.

Ralf Dicke formalisiert in Prädikatenlogik einen Kontingenzansatz zur Strategieentwicklung, der die Basis für eine Anpassungsplanung nach dem Net-Change-Prinzip bildet. Er stellt das Konzept eines Assumption-based-Truth-Maintenance-Systems (ATMS) aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz vor und untersucht, wie es sich zur Unterstützung der Anpassungsplanung nutzen lässt. Seine detaillierte Beschreibung des Kontingenzansatzes zeigt, wie Elemente einer strategischen Planung konkret miteinander verknüpft werden können.

Keywords

Künstliche Intelligenz Künstliche Intelligenz-Systeme Planung Strategieentwicklung Strategische Planung Strategische Unternehmensplanung Unternehmensplanung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9389-8
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007
  • Publisher Name DUV
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0559-4
  • Online ISBN 978-3-8350-9389-8
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods