Advertisement

Motivation in Lernprozessen

Konzepte in der Unterrichtspraxis von Wirtschaftsgymnasien

  • Authors
  • Esther Winther

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Anlass, Kontext, Ziele und Aufbau der Arbeit

  3. Theoretische Erkenntnisse der Motivationsforschung und deren Implikationen für das Lernen

  4. Vorschläge einer praktischen Umsetzung der Erkenntnisse der Motivationsforschung

  5. Empirische Beschreibung motivierten Lernens

  6. Back Matter
    Pages 231-245

About this book

Introduction

Aus den kognitiven Motivationstheorien und den Modellen Selbstregulierten Lernens leitet Esther Winther Lernprozessmerkmale ab, die das Lernverhalten und damit die Lernleistung beeinflussen. Hierbei unterscheidet sie zwischen situationsgebundenen und situationsüberdauernden Motivationskomponenten und charakterisiert über deren Interdependenzen das Verhalten der Lernenden in aktuellen Lehr- und Lernsituationen.

Ihr Trainingskonzept für Lehrkräfte, das lerntheoretische Überlegungen mit fachdidaktischen Ausdifferenzierungen des Lerninhalts verzahnt und in einer quasi-experimentellen Längsschnittstudie an fünf niedersächsischen Wirtschaftsgymnasien überprüft wird, zeigt, dass durch gezielte kognitive und motivationale Förderung - insbesondere im Bereich des Lernverhaltens - Lernprozesse positiv gestärkt werden können.

Keywords

Differenzierung Kompetenz Lehr-Lern-Konzept Lehrertraining Lernerfolg Lernprozess Lerntheorie Motivationsförderung Prozessmerkmal Selbstreguliertes Lernen Training

Bibliographic information