CPFR und Elektronische Marktplätze

Neuausrichtung der kooperativen Beschaffung

  • Authors
  • Björn Georg

About this book

Introduction

Collaborative Planning Forecasting and Replenishment (CPFR) und Elektronische Marktplätze bieten ein signifikantes Potenzial zur lieferkettenübergreifenden Effizienzsteigerung. Gleichzeitig stellt die Umsetzung des CPFR-Konzepts hohe Anforderungen an Umfang, Qualität und Intensität des integrierten Daten- und Informationsaustausches. Zudem entstehen durch die Integration Elektronischer Marktplätze in die Supply Chain neuartige Geschäftsprozessabläufe.

Björn Georg untersucht, ob durch XML-basierte Standards, internetbasierte Kommunikationsmethoden und den kooperativen Strategieansatz CPFR Wertschöpfungspartnerschaften verbessert werden können. Anhand einer detaillierten Charakterisierung erschließt er Funktion und Bedeutung Elektronischer Marktplätze in der Handels- und Konsumgüterwirtschaft. Im Zentrum stehen die Auswirkungen auf den Beschaffungsprozess sowie die Integration Elektronischer Marktplätze in das CPFR-Konzept. Anhand einer umfassenden empirischen Untersuchung überprüft er seine Hypothesen und zeigt Perspektiven für die praktische Umsetzung auf.

Keywords

Beschaffung Geschäftsprozess Geschäftsprozessintegration Handel Integration Konsumgüterwirtschaft elektronische Marktplätze

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9301-0
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name DUV
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0457-3
  • Online ISBN 978-3-8350-9301-0
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering