Advertisement

CPFR und Elektronische Marktplätze

Neuausrichtung der kooperativen Beschaffung

  • Authors
  • Björn Georg

About this book

Introduction

Collaborative Planning Forecasting and Replenishment (CPFR) und Elektronische Marktplätze bieten ein signifikantes Potenzial zur lieferkettenübergreifenden Effizienzsteigerung. Gleichzeitig stellt die Umsetzung des CPFR-Konzepts hohe Anforderungen an Umfang, Qualität und Intensität des integrierten Daten- und Informationsaustausches. Zudem entstehen durch die Integration Elektronischer Marktplätze in die Supply Chain neuartige Geschäftsprozessabläufe.

Björn Georg untersucht, ob durch XML-basierte Standards, internetbasierte Kommunikationsmethoden und den kooperativen Strategieansatz CPFR Wertschöpfungspartnerschaften verbessert werden können. Anhand einer detaillierten Charakterisierung erschließt er Funktion und Bedeutung Elektronischer Marktplätze in der Handels- und Konsumgüterwirtschaft. Im Zentrum stehen die Auswirkungen auf den Beschaffungsprozess sowie die Integration Elektronischer Marktplätze in das CPFR-Konzept. Anhand einer umfassenden empirischen Untersuchung überprüft er seine Hypothesen und zeigt Perspektiven für die praktische Umsetzung auf.

Keywords

Beschaffung Geschäftsprozess Geschäftsprozessintegration Handel Integration Konsumgüterwirtschaft elektronische Marktplätze

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering