Horizontale Kooperationen im Supply Chain Management

Entwicklung eines umweltorientierten Koordinationsmechanismus

  • Authors
  • Jürgen Friedl

About this book

Introduction

Die zukunftsorientierten Herausforderungen unternehmerischen Handelns in der Produktion (verstärkte Wettbewerbssituation, Kundenorientierung, Umweltorientierung) erfordern eine hohe organisatorische Flexibilität. Dazu soll durch die umweltorientierte Erweiterung des Supply Chain Management um die Potentiale horizontaler Kooperationen (d.h. von Unternehmen gleicher Wertschöpfungsebenen) ein erweiterter Handlungsspielraum bei kurzfristigen Bedarfsschwankungen sowie bei der Annahme von Aufträgen gewährleistet werden.

Jürgen Friedl entwickelt ein Konzept zur Koordination der Abstimmungsprozesse im Rahmen horizontaler Kooperationen. Kernelemente seines Ansatzes sind der Entwurf eines Ablauf- und Prozessmodells, die simultane Berücksichtigung betriebswirtschaftlicher und umweltorientierter Ziele (bei unternehmensübergreifenden Entscheidungsprozessen) sowie die Diskussion strategischer Parameter auf der Basis produktionstheoretischer Zusammenhänge. Der Autor evaluiert diese umweltorientierte Erweiterung des Supply Chain Management an einem Beispiel aus der Textilindustrie.

Keywords

Entwicklung Nachhaltiges Wirtschaften Produktion Supply Chain Planning Sustainable supply chain planning Umweltorientierte Produktion Umweltorientiertes Produktionsmanagement

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9274-7
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name DUV
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0429-0
  • Online ISBN 978-3-8350-9274-7
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering