Die Entwicklung des Controllings als Teildisziplin der Betriebswirtschaftslehre

Eine explorativ-deskriptive Untersuchung

  • Authors
  • Christoph Binder

Table of contents

About this book

Introduction

Der Wissensstand über die Entwicklung des Controllings als Teildisziplin der Betriebswirtschaftslehre ist weitgehend durch anecdotal evidence bestimmt.

Mit Hilfe eines multimethodischen empirischen Vorgehens untersucht Christoph Binder, wie sich diese Entwicklung im Hinblick auf Deutschland institutionell, inhaltlich sowie wissenschaftssoziologisch beschreiben und erklären lässt. Er kombiniert eine quantitative Lehrstuhl- und Publikationsanalyse mit qualitativen Interviews von 18 Zeitzeugen und Experten des Controllings. Das Nebeneinander der Perspektiven und Methoden zeigt, dass ein erster Generationenwechsel der Hochschullehrer für Controlling ansteht und sich die selbst gewählte Isolation der deutschsprachigen Community offenbar ihrem Ende nähert.

Keywords

Controlling Entwicklungsstandsforschung Lehrstuhlanalyse Methoden Multimethodisches Vorgehen Oral history Publikationsanalyse

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9251-8
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name DUV
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0406-1
  • Online ISBN 978-3-8350-9251-8
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods