Der Einfluss von Emotionen auf Markenproduktentscheidungen

Theoretische Fundierung und empirische Analyse mit Hilfe der funktionellen Magnetresonanztomographie

  • Authors
  • Hilke Plassmann

About this book

Introduction

Ein Schwerpunkt der Marketingwissenschaft stellt die Kaufpräferenz für bestimmte Markenprodukte dar, die sich hinsichtlich der funktionalen Qualität von alternativen Produkten nicht unterscheiden, jedoch meist zu einem höheren Preis angeboten und auch gekauft werden. Derartige Markenprodukte stiften über den funktionalen Nutzen hinaus einen intangiblen Nutzen, der die Kaufpräferenz maßgeblich beeinflussen kann.

Hilke Plassmann präsentiert die Anwendung von Verfahren der funktionellen Hirnbildgebung für die Konsumentenverhaltensforschung. Sie weist nach, dass Markenauswahlentscheidungen entweder auf emotionsbasierten oder analytischen Entscheidungsstrategien beruhen können. Konsumenten ziehen emotionsbasierte Entscheidungsheuristiken heran, wenn die Marke ihre Lieblingsmarke in der jeweiligen Produktkategorie darstellt. Als weiteren Einflussfaktor der Markenwahl konnte die Autorin persönliche Erfahrungen mit der Marke herausstellen. Darüber hinaus zeigt sie auf, wie emotionale Markenführung erfolgreich in der Praxis implementiert werden kann.

Keywords

Emotionspsychologie Entscheidungspsychologie Kaufverhalten Konsument Konsumentenverhalten Markenmanagement Neuroökonomik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9133-7
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name DUV
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0306-4
  • Online ISBN 978-3-8350-9133-7
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods