Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko

Normative Anforderungen an die Abschlussprüung und ihre Erfüllung durch einen geschäftsrisikoorientierten Prüfungsprozess

  • Authors
  • Robert Link

About this book

Introduction

Die geschäftsrisikoorientierte Abschlussprüfung gilt als effektive und effiziente Form der Prüfung der Rechnungslegung. Ohne Gegenstand intensiver wissenschaftlicher Diskussion gewesen zu sein, hat sie sich zum state of the art entwickelt.

Robert Link untersucht den spezifischen Nutzen eines geschäftsrisikoorientierten Prüfungsansatzes vor dem Hintergrund der gesetzlichen Anforderungen. Die Analyse der normativen Anforderungen an die Abschlussprüfung ergibt, dass zur Erfüllung des gesetzlichen Prüfungsauftrags fundierte Kenntnisse hinsichtlich der Geschäftstätigkeit des zu prüfenden Unternehmens und der daraus resultierenden Geschäftsrisiken benötigt werden. Der Autor zeigt, wie die prüfungstechnischen Voraussetzungen konkretisiert und die Anforderungen an die Abschlussprüfung erfüllt werden können. Abschließend verdeutlicht er, unter welchen Bedingungen ein geschäftsrisikoorientiertes Prüfungsvorgehen zur Verbesserung der Prüfungsqualität und -effizienz beiträgt.

Keywords

Bilanz Business Audit Business Risk Audit IAASB Prüfungsprozess Prüfungstechnik Rechnungslegung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9110-8
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name DUV
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0281-4
  • Online ISBN 978-3-8350-9110-8
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods