Regulierung der Abschlussprüfung

Eine Wirksamkeitsanalyse zur Wiedergewinnung des öffentlichen Vertrauens

  • Authors
  • Anja Herkendell

About this book

Introduction

Kaum ein anderer Berufsstand ist derzeit von stärkeren Regulierungsmaßnahmen betroffen als derjenige der Wirtschaftsprüfer. Spektakuläre Bilanzskandale haben das öffentliche Vertrauen in die Abschlussprüfung erschüttert. Der deutsche Gesetzgeber reagierte darauf mit der Verabschiedung umfassender Gesetze, um das öffentliche Vertrauen in die Abschlussprüfung wieder zu gewinnen.

Anja Herkendell erläutert, warum das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Abschlussprüfung aus ökonomischer Sicht notwendig ist und zeigt die Determinanten dieses Vertrauens sowie die Ursachen der Vertrauenskrise auf. Darauf aufbauend stellt sie die Vorschriften des Bilanzrechtsreformgesetzes, des Bilanzkontrollgesetzes, des Abschlussprüferaufsichtsgesetzes sowie des Regierungsentwurfes des Berufsaufsichtsreformgesetzes und deren Auswirkungen auf das bestehende System der Abschlussprüfung dar. Anschließend analysiert die Autorin den Beitrag der nationalen Regulierungsmaßnahmen zur Wiedergewinnung des öffentlichen Vertrauens und diskutiert darüber hinausgehende Möglichkeiten zur Vertrauenswiedergewinnung.

Keywords

Abschlussprüferaufsichtsgesetz Abschlussprüfung Bilanz Bilanzskandal Prinzipal-Agenten-Konflikt Qualitätskontrolle Vertrauen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-5447-9
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007
  • Publisher Name DUV
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0887-8
  • Online ISBN 978-3-8350-5447-9
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods