Advertisement

Informal Private Debt

Ein Beitrag zur innovativen Finanzwirtschaft von Unternehmen

  • Authors
  • Rainer Bizenberger

About this book

Introduction

In Analogie zum Private Equity Markt hat sich vor dem Hintergrund einer restriktiveren Kreditgewährung durch Banken mit Private Debt ein neues Marktsegment herausgebildet. Informal Private Debt, d.h. der Direktvertrieb von nicht börsennotierten Anleihen und Genussscheinen an eine Vielzahl privater Anleger, zeigt seinen innovativen Charakter durch den weitestgehenden Verzicht auf Banken in ihrer Vermittlungsfunktion für kleine und mittlere Unternehmen.

Rainer Bizenberger unternimmt eine breit angelegte Untersuchung hinsichtlich der Erscheinungsformen von Informal Private Debt, des Marktsegments hinsichtlich Struktur und Funktionsfähigkeit, der Abwicklung solcher Transaktionen sowie der Eignung und der Gestaltung von Informal Private Debt unter dem Aspekt innovativer Finanzwirtschaft von Unternehmen. Neben dem erstmaligen Marktüberblick über diesen Teil des "Grauen Kapitalmarkts" zeigt er die Rolle von Informal Private Debt im Spannungsfeld zwischen Finanzierung und Marketing auf. Hintergründe und Zielsetzungen von Informal Private Debt-Finanzierungen werden anhand eines konkreten Falles ausgeleuchtet. Darüber hinaus gewährt der Autor einen Ausblick auf die mögliche Entwicklung des noch jungen und fragilen Marktsegments.

Keywords

Direktvertrieb Finanzierung Finanzwirtschaft Genussscheine Grauer Kapitalmarkt Mittelstand Unternehmensfinanzierung

Bibliographic information

Industry Sectors
Finance, Business & Banking
Engineering