Bedürfnisorientierte Marktstrukturanalyse für technische Innovationen

Eine empirische Untersuchung am Beispiel Mobile Commerce

  • Authors
  • Tina Reichardt

About this book

Introduction

Durch den steigenden Innovationsdruck verstärkt sich in vielen technologieorientierten Branchen das Dilemma der gleichzeitig notwendigen Angebots- und Nachfrageorientierung. So müssen Anbieter von technischen Innovationen einerseits angebotsorientiert vorgehen, um die vollen Leistungspotenziale ihrer neuen Technologie ausschöpfen zu können. Gleichzeitig sind sie gezwungen, nachfrageorientiert vorzugehen, um den späteren Markterfolg ihrer Innovation zu sichern.

Tina Reichardt entwickelt eine methodische Vorgehensweise, bei der Angebots- und Nachfrageseite von Märkten für technische Innovationen detailliert analysiert werden. Der Ansatz der Marktstrukturierung dient als Strukturrahmen, den sie auf die besonderen Herausforderungen dieser Märkte überträgt. Anhand einer empirischen Untersuchung im Mobile Commerce-Markt zeigt sie außerdem, dass die Berücksichtigung der Nachfragerheterogenität einen wesentlichen Erfolgsfaktor der Marktstrukturierung für technische Innovationen darstellt. Diesem wird durch Anwendung von A priori-Segmentierung und Latent Class Analyse Rechnung getragen. Auf Basis der Untersuchungsergebnisse formuliert die Autorin umfassende Empfehlungen für die Entwicklung bedürfnisorientierter Mobile Commerce-Angebote.

Keywords

Bedürfnisorientierung Latent Class Analyse Marktforschung Marktstruktur Marktstrukturierung Mobile Commerce Märkte

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-9715-9
  • Copyright Information Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-1002-8
  • Online ISBN 978-3-8349-9715-9
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods