Advertisement

Sozial orientiertes Konsumentenverhalten im Lebensmittelhandel

Ein Vergleich junger Deutscher mit gleichaltrigen Deutschtürken

  • Authors
  • Markus Anzengruber

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Pages 1-18
  3. Pages 19-52
  4. Pages 228-347
  5. Pages 348-356
  6. Back Matter
    Pages 357-401

About this book

Introduction

Eine bedeutende Zielgruppe für Industrie und Handel, auch bezüglich des Konsums von alltäglichen Gebrauchsgütern, sind die 18-29jährigen Konsumenten. Allgemeine Verhaltensschemata lassen sich auf diese jungen Konsumenten häufig nicht mehr anwenden, da es sich heute um einzelne kulturelle Gruppen handelt. Die Bedeutung der sozialen Komponente beim Kauf von alltäglichen Gebrauchsgütern wurde jedoch bisher in der Forschung vernachlässigt.

Markus Anzengruber zeigt, dass Konsumgüter in dieser Zielgruppe ein wesentliches Instrument zur sozialen Profilierung darstellen. Ein Vergleich der komplexen Bedürfnis- und Verhaltensstrukturen junger deutscher mit gleichaltrigen deutschtürkischen Konsumenten weist erhebliche Unterschiede auf. Diese zeigen sich besonders bei der sozialen Orientierung und dem Anspruchsniveau gegenüber den Produkten des täglichen Bedarfs. Das Buch gibt Antworten auf die Frage, wie junge Konsumenten heute über alternative Wege gewonnen werden können als lediglich über einen günstigen Preis.

Keywords

Deutschtürken Konsum Konsumentenverhalten Konsumgüter Lebensmittelhandel Marke Soziale Orientierung

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Telecommunications
Consumer Packaged Goods