Quantitative internationale Konzernsteuerplanung

Gestaltungsinstrumente, steuerrechtliche Grundlagen und Entwicklung eines Simulationsmodells

  • Authors
  • Andreas Lühn

About this book

Introduction

Die Besteuerung internationaler Konzerne ist sehr komplex. Um die sich daraus ergebenden steuerlichen Risiken zu minimieren und die steuergestalterischen Chancen zu nutzen, ist in grenzüberschreitenden Unternehmen eine internationale Steuerplanung erforderlich.

Andreas Lühn analysiert die Ziele, Gestaltungsinstrumente und die steuerrechtlichen Grundlagen der internationalen Konzernsteuerplanung. Er entwickelt ein Simulationsmodell, mit dem die steuerlichen Wirkungen verschiedener Entscheidungen in Konzernen (insbesondere Finanzierungsformen, Holdingstrukturen, Verrechnungspreise) berechnet werden können. Das Modell ermöglicht durch Simulation des konkreten Steuerrechts verschiedener Staaten und Doppelbesteuerungsabkommen einen exakten Vergleich der Steuerbelastung betriebswirtschaftlicher Handlungsalternativen. Der Autor erläutert die Funktionsweise des Modells anhand von Anwendungsbeispielen zur Bestimmung steueroptimaler Gestaltungen.

Keywords

Besteuerung Doppelbesteuerungsabkommen Forderungen Holding Konzern Konzerne Konzernsteuer Simulationsmodell Steuerplanun Steuerplanung Steuerrecht Verrechnungspreis Verrechnungspreise Wirtschaftsprüfung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-9450-9
  • Copyright Information Gabler Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-1573-3
  • Online ISBN 978-3-8349-9450-9
  • About this book
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods
Pharma