Advertisement

Banken auf der Suche nach strategischem Profil

Beiträge des Duisburger Banken-Symposiums

  • Hans Tietmeyer
  • Bernd Rolfes

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Zwischen Kostendegression und Kundennähe - Welche Unternehmenskonzepte haben Zukunft?

    1. Front Matter
      Pages 1-1
  3. Von den Sozialsystemen bis zur Bankenpolitik: Wohlstand durch Veränderung

    1. Front Matter
      Pages 31-31
  4. Online meets Offline — Die One-to-One-Bank für den modernen Anleger von morgen

  5. Verbünde vs. Konzerne

    1. Front Matter
      Pages 57-57
    2. Ulrich Brixner
      Pages 59-85
  6. Fusionen als Königsweg der Konsolidierung im deutschen Bankenmarkt?

    1. Front Matter
      Pages 87-87
  7. Die Bedeutung einer „Bad Bank“ für die Strukturveränderung im deutschen Bankengewerbe

  8. Aufbrechen klassischer Wertschöpfungsketten — Die Rolle der unabhängigen Finanzdienstleister im Privatkundengeschäft

  9. Die S-Finanzgruppe NRW — Ein Player im Herzen Europas

    1. Front Matter
      Pages 133-133
  10. Back Matter
    Pages 151-152

About this book

Introduction

Auf internationaler Ebene werden die deutschen Banken immer seltener als ernst zu nehmende Wettbewerber wahrgenommen. Von Kosten- und Ertragsproblemen gekennzeichnet, scheinen die hiesigen Kreditinstitute nun den Tiefpunkt überschritten zu haben. Vor dem Hintergrund anhaltender Diskussionen um die strukturellen Gegebenheiten tritt die Suche nach ertragsgetriebenen Lösungen allmählich in den Vordergrund. Auf einem zunehmend internationaler werdenden Markt greifen Ideen zur Herausbildung klarer Konturen um sich und das strategische Profil einer Bank gewinnt an Bedeutung.
Namhafte Experten aus den Bereichen Kreditgewerbe, Bankenaufsicht und Politik stellen Strategien zur erfolgreichen Lösung aktueller Herausforderungen im Bankenmarkt vor. Damit wendet sich das Buch an Vorstände von Kreditinstituten, Führungskräfte bei Finanzdienstleistern, Unternehmensberater, Wissenschaftler aus der Bank- und Versicherungsbranche sowie Studenten und Dozenten der speziellen Betriebswirtschaftslehre, insbesondere der Bankbetriebswirtschaftslehre.
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans Tietmeyer war Bundesbankpräsident und ist Präsident des European Center for Financial Services (ecfs).
Prof. Dr. Bernd Rolfes ist Inhaber des Lehrstuhls für Banken und betriebliche Finanzwirtschaft an der Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg, und Gesellschafter des Zentrums für ertragsorientiertes Bankmanagement.

Keywords

Banken Bankenaufsicht Bankenmarkt Bankgewerbe Bankmanagement Finanzdienstleistung Fusion Privatkundengeschäft Strategie

Editors and affiliations

  • Hans Tietmeyer
    • 1
  • Bernd Rolfes
    • 2
    • 3
  1. 1.European Center for Financial Services (ecfs)Deutschland
  2. 2.Lehrstuhls für Banken und betriebliche FinanzwirtschaftUniversität Duisburg-EssenDeutschland
  3. 3.Zentrums für ertragsorientiertes BankmanagementDeutschland

Bibliographic information

Industry Sectors
Finance, Business & Banking
Engineering