Vielfalt und Einheit in der Marketingwissenschaft

Ein Spannungsverhältnis

  • Tomás Bayón
  • Andreas Herrmann
  • Frank Huber

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-19
  2. Vielfalt und Einheit in der Marketingwissenschaft - Eine Reflexion

    1. Tomás Bayón, Andreas Herrmann, Frank Huber
      Pages 21-26
  3. Produkt-und Markenmanagement

    1. Front Matter
      Pages 27-27
    2. Horst Albach
      Pages 29-44
    3. Katja Gelbrich, Stefan Müller
      Pages 45-65
    4. Sabine Kuester, Silke C. Heβ
      Pages 77-96
    5. Hans Mühlbacher, Johann Füller, Gregor Jawecki
      Pages 97-110
    6. Andreas Baier, Matthias Wahrendorff
      Pages 111-133
    7. Klaus-Peter Wiedmann, Sascha Langner
      Pages 135-163
  4. Kundenbeziehungsmanagement

    1. Front Matter
      Pages 165-165
    2. Marc Fischer, Sönke Albers
      Pages 167-186
    3. Jens Gutsche, Mario Pieper
      Pages 187-214
    4. Wayne D. Hoyer, Nicola Stokburger-Sauer
      Pages 215-236
  5. Marketing-Controlling

    1. Front Matter
      Pages 257-257
    2. Hermann Diller, Björn Sven Ivens
      Pages 259-278
    3. Wolfgang Fritz, Michael Kempe, André Hauser
      Pages 279-303
    4. Heribert Gierl, Silke Bambauer
      Pages 305-325
    5. Erich Greipl, Katja Wittig
      Pages 327-346

About this book

Introduction

Die Marketingwissenschaft lebt von ihrer Vielfalt, vom Widerstreit der Gestalter und Wissenschaftskulturen und von der wertfreien Hinwendung zu neuen Untersuchungsphänomenen. Gleichzeitig kommen immer wieder Fragen nach dem Theoriekern und der klaren Abgrenzung des Gegenstandsbereichs auf. Auf der Grundlage dieses Spannungsverhältnisses hat sich die Marketingwissenschaft über die Jahrzehnte hinweg durch strenge Theoriebildung, anspruchsvolle Hypothesenüberprüfung und die Wahl managementrelevanter Untersuchungsfragen zu einer lebendigen und viel beachteten betriebswirtschaftlichen Teildisziplin entwickelt.

Die Autoren verfolgen das Ziel, das Spannungsverhältnis von Vielfalt und Einheit in der Marketingwissenschaft aus heutiger Sicht zu beleuchten und dem Leser einen Überblick über aktuelle Themen zu vermitteln. Sie nehmen Stellung zu:
Marketing-Theorie und Marketing-Konzept,
Marketing-Controlling,
Kundenbeziehungsmanagement,
Produkt- und Markenmanagement,
Dienstleistungs- und Internetmarketing.

Prof. Dr. Tomás Bayón ist Inhaber des Lehrstuhls für Marketing und Strategisches Management an der International University in Germany, Bruchsal.
Prof. Dr. Andreas Herrmann ist Direktor der Forschungszentrums für Business Metrics und des Audi Lab for Market Research an der Universität St. Gallen.
Prof. Dr. Frank Huber ist Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre und Marketing an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
.

Keywords

Dienstleistungsmarketing Festschrift für Prof. Bauer Internetmarketing Kundenbeziehung Kundenbeziehungsmanagement Markenmanagement Marketing Marketing-Controlling Marketing-Konzept Marketingforschung Marketingwissenschaft Produktmanagement

Editors and affiliations

  • Tomás Bayón
    • 1
  • Andreas Herrmann
    • 2
  • Frank Huber
    • 3
  1. 1.Marketing und Strategisches Management an der International University in GermanyBruchsal
  2. 2.Forschungszentrums für Business Metrics und des Audi Lab for Market Research an der Universität St.GallenSt.Gallen
  3. 3.Betriebswirtschaftslehre und Marketing an der Johannes Gutenberg-Universität MainzMainz

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-9215-4
  • Copyright Information Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr.Th.Gabler | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-0644-1
  • Online ISBN 978-3-8349-9215-4
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Telecommunications
Consumer Packaged Goods