Der deutsche Krankenhausmarkt

Eine Analyse auf Basis des Konzepts zur Koordinationsmängeldiagnose

  • Authors
  • Andreas Hadamitzky

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Andreas Hadamitzky
    Pages 1-5
  3. Andreas Hadamitzky
    Pages 383-393
  4. Back Matter
    Pages 395-437

About this book

Introduction

Im deutschen Krankenhausmarkt erfolgt eine Preis-, Kapazitäts- und Markteintrittsregulierung durch eine Struktur von Regulierungskompetenzen, die auf verschiedene Träger verteilt sind. Mit Hilfe des Koordinationsmängeldiagnosekonzepts (KMD-Konzept) untersucht Andreas Hadamitzky den Krankenhausmarkt und wendet das Konzept damit erstmals auf einen Dienstleistungsmarkt an. Er zeigt für alle Marktprozesse auf den untersuchten Teilmärkten eine unbefriedigende Funktionsdynamik auf. Die Ursache dafür liegt in der Ausgestaltung der Krankenhausrahmenbedingungen, insbesondere in der zentralen Angebots- und Kapazitätsplanung und der dualen Krankenhausfinanzierung.

Keywords

Branchenstudie Effizienzanalyse Finanzierung Gesundheitspolitik Gesundheitssystem Krankenhaus Krankenhausfinanzierung Krankenhausleistungen Krankenhausmarkt Vergütung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-8985-7
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-2451-3
  • Online ISBN 978-3-8349-8985-7
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods