Advertisement

Markenarchitektur

Strategien zwischen Einzel- und Dachmarke sowie lokaler und globaler Marke

  • Authors
  • Andreas Strebinger

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVII
  2. Praktischer Hintergrund: Die steigende Bedeutung von Fragen der Markenarchitekturstrategie

  3. Markenarchitekturstrategie für Produkt- und Zielgruppenportfolios

  4. Internationale Markenarchitekturstrategie

  5. Back Matter
    Pages 611-637

About this book

Introduction

Viele Unternehmen sehen sich immer breiteren Produkt-, Zielgruppen- und Länderportfolios gegenüber. Und oft auch immer mehr Marken. Aber wie viele Marken benötigt ein Unternehmen wirklich? Ist eine Dachmarke über alle Produkte bzw. eine weltweite Einheitsmarke das Erfolgsrezept? Oder zahlt es sich aus, auf einzelne Märkte mit mehr oder weniger eigenständigen Marken einzugehen? Mit einer umfassenden Bestands-aufnahme der internationalen Forschung und zahlreichen Fallstudien aus aller Welt zeigt das Buch fundiert die markt- und kostenseitigen Vor- bzw. Nachteile der Strategien sowie deren „Nebenwirkungen“ auf Unternehmenskultur und Kapitalmärkten auf.

Keywords

Dachmarke Internationale Markenstrategie Marke Markenarchitektur Markenextension Unternehmensmarke

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Telecommunications
Consumer Packaged Goods