Kommunikation und Krise

Wie Entscheider die Wirklichkeit definieren

  • Torsten Oltmanns
  • Michael Kleinaltenkamp
  • Michael Ehret

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Entscheider in der Krise

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Dietmar Fink, Bianka Knoblach
      Pages 3-16
    3. Björn Bloching
      Pages 17-30
    4. Torsten Oltmanns, Michael Ehret
      Pages 31-43
    5. Michael Kleinaltenkamp, Michael Ehret
      Pages 45-54
  3. Weltbilder setzen – was Manager von der Politik lernen können

    1. Front Matter
      Pages 55-55
    2. Ivo Hajnal
      Pages 57-72
    3. Matthias Machnig
      Pages 73-84
  4. Deutungshoheit erlangen – wie Unternehmen die Realität definieren

    1. Front Matter
      Pages 107-107
    2. Manfred Hasenbeck, Kim Kranz, Alexander Gutzmer
      Pages 139-149
    3. Adriana M. Nuneva, Stefanie Jensen
      Pages 151-168
    4. Burkhard Woelki, Christian Schwind
      Pages 169-178
    5. Torsten Oltmanns, Michael Kleinaltenkamp, Michael Ehret
      Pages 179-181
  5. Back Matter
    Pages 183-190

About this book

Introduction

Wirtschaftsprognosen fallen oft nicht eindeutig aus. Denn die vermeintlich exakte „Wirklichkeit“ der Wirtschaft beruht auf einer gemeinsamen „Konstruktion“, die maßgeblich von den Führungskräften in Unternehmen, Wissenschaft und Politik geprägt wird.
Wer sind diese Entscheider und Meinungsbildner und wie entstehen ihre Weltbilder? Mit dieser Thematik beschäftigte sich eine Ringvorlesung der Freien Universität Berlin in Kooperation mit Roland Berger Strategy Consultants, deren Beiträge in diesem Buch dokumentiert werden.

Der Inhalt
- Renommierte Wissenschaftler, wie Professor Ivo Hajnal oder Professor Dietmar Fink, liefern Grundlagen der Kommunikation und neueste Forschungsergebnisse zur Frage, wie Entscheider ihre Realität konstruieren.
- Erfahrene Praktiker, wie Staatssekretär Matthias Machnig und der Träger des Alternativen Nobelpreises, Hermann Scheer, präsentieren Tools, Taktiken und Techniken, die den Vorgang der Meinungsbildung und -beeinflussung der Entscheider verdeutlichen.
- Erfolgreiche Meinungsbildner, wie der Geschäftsführer des World Economic Forum André Schneider sowie der geschäftsführende Gesellschafter von BurdaYukom Publishing GmbH, Manfred Hasenbeck, erläutern in aktuellen Beispielen die Macht der Kommunikation und die dadurch mögliche Einflussnahme auf Meinungen und Weltbilder.

Die Herausgeber
Torsten Oltmanns ist Partner und Global Marketing Director bei Roland Berger Strategy Consultants. Zudem ist er Lehrbeauftragter für Marketing an der Universität Innsbruck.
Prof. Dr. Michael Kleinaltenkamp lehrt Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing, an der Freien Universität Berlin.
Dr. Michael Ehret lehrt Technology Management an der Nottingham Business School.

Keywords

Entscheiderkomunikation Erfolg Führungskräfte Kommunikation Macht Meinungsbeeinflussung Meinungsbildung Strategie Suchmaschinenmarketing (SEM) Weltbild

Editors and affiliations

  • Torsten Oltmanns
    • 1
  • Michael Kleinaltenkamp
    • 2
  • Michael Ehret
    • 3
  1. 1.Universität InnsbruckInnsbruck
  2. 2.Freien Universität BerlinBerlin
  3. 3.Nottingham Business SchoolNottingham

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-8743-3
  • Copyright Information Gabler Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-1739-3
  • Online ISBN 978-3-8349-8743-3
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Telecommunications
Consumer Packaged Goods