Kundenabwanderung

Früherkennung, Prävention, Kundenrückgewinnung

  • Jörg Link
  • Franziska Seidl

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages III-XIV
  2. Kundenabwanderung als Gegenstand Des Marketing-Controlling

  3. Früherkennung und Prävention von Kundenabwanderungen

    1. Front Matter
      Pages 59-59
    2. Manfred Bruhn
      Pages 91-115
  4. Kundenrückgewinnung

    1. Front Matter
      Pages 117-117
    2. Doreén Pick, Manfred Krafft
      Pages 119-141
    3. Andreas Mann
      Pages 163-182
  5. Datenschutz

    1. Front Matter
      Pages 183-183
  6. Praxisbeispiele aus verschiedenen Branchen

About this book

Introduction

Angesichts gesättigter, wettbewerbsintensiver Märkte muss nicht nur die Kundenbindung, sondern auch die Kundenabwanderung im Fokus des Customer Relationship Managements (CRM) stehen. Renommierte Vertreter der Marketing- und Controllingforschung sowie Praktiker aus namhaften Unternehmen zeigen auf, wie man Kundenabwanderungen frühzeitig erkennen, diesen entgegenwirken und abgewanderte Kunden wieder zurückgewinnen kann. Sie liefern eine aktuelle Bestandsaufnahme und einen Gesamtüberblick zu wichtigen Aspekten der Kundenabwanderung. Erfolgreiche Beispiele aus der Praxis untermauern die wertvollen Hinweise für ein effizientes und effektives Customer Recovery Management.


Keywords

CRM Costumer Relationship Management Datenschutz Kommunikation Kundenabwanderung Kundenbeziehungsmanagement Kundenbindung Kundenmanagement Kundenrückgewinnung Kundenzufriedenheit Marketing Marketing-Controlling Märkte Rückgewinnungsmanagement

Editors and affiliations

  • Jörg Link
    • 1
  • Franziska Seidl
  1. 1.Universität KasselKassel

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-8535-4
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-1661-7
  • Online ISBN 978-3-8349-8535-4
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Telecommunications
Consumer Packaged Goods