Die Schätzung erwarteter Renditen in der modernen Kapitalmarkttheorie

Implizit erwartete Renditen und ihr Einsatz in Kapitalmarktmodell-Tests und Portfoliooptimierung

  • Authors
  • Meike Martina Hagemeister

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Meike Martina Hagemeister
    Pages 1-3
  3. Meike Martina Hagemeister
    Pages 5-54
  4. Meike Martina Hagemeister
    Pages 191-193
  5. Back Matter
    Pages 195-248

About this book

Introduction

Die Schätzung erwarteter Renditen ist eines der zentralen Anliegen der modernen Kapitalmarkttheorie. Meike Martina Hagemeister leitet erwartete Renditen aus den Erwartungen von Kapitalmarktteilnehmern mittels des Residual-Income-Modells ab. Diese Schätzungen setzt sie zur empirischen Untersuchung der Portfoliooptimierung nach Markowitz (1952) sowie für Tests von Kapitalmarktmodellen, welche auf dem Annahmerahmen des Capital-Asset-Pricing-Modells (CAPM) basieren, ein. Ihre Ergebnisse zeigen, dass die betrachteten Schätzer der erwarteten Rendite eine höhere Präzision als traditionelle Schätzer besitzen und daher für die Implementierung der Portfoliooptimierung und für Tests der CAPM-Varianten zu empfehlen sind.

Keywords

Börse CAPM-Tests Finanzmarkt Kapitalmarkt Portfolio Portfoliooptimierung Residual-Income-Modell

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-8497-5
  • Copyright Information Gabler Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-2204-5
  • Online ISBN 978-3-8349-8497-5
  • About this book