Marktmachtpotenziale im deutschen Elektrizitätssektor

Analysen für den Großhandelsmarkt mit einem spieltheoretischen Modell

  • Authors
  • Ingo Ellersdorfer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Ingo Ellersdorfer
    Pages 1-3
  3. Ingo Ellersdorfer
    Pages 5-42
  4. Ingo Ellersdorfer
    Pages 43-71
  5. Ingo Ellersdorfer
    Pages 73-123
  6. Ingo Ellersdorfer
    Pages 125-172
  7. Ingo Ellersdorfer
    Pages 173-177
  8. Back Matter
    Pages 179-203

About this book

Introduction

Mit der Liberalisierung des Elektrizitätsmarktes in Deutschland hat sich die
Marktkonzentration auf der Angebotsseite stark erhöht. In der öffentlichen Diskussion wird hierin eine der Ursachen für die gestiegenen Strompreise gesehen. Ingo Ellersdorfer zeigt auf der Grundlage eines spieltheoretischen Modells für den Großhandelsmarkt, dass die Potenziale zur missbräuchlichen Ausübung allerdings begrenzt sind. Er erläutert dazu die Interdependenzen von Spot- und Terminmarkt-Entscheidungen sowie der Integration Deutschlands in den europäischen Elektrizitätsbinnenmarkt.

Keywords

Elektrizitätsmarkt Elektrizitätswirtschaft Marktmacht Oligopol Spieltheorie Volkswirtschaft

Bibliographic information

Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Energy, Utilities & Environment
Oil, Gas & Geosciences