Flexibilität durch Selbststeuerung in logistischen Systemen

Entwicklung eines realoptionsbasierten Bewertungsmodells

  • Authors
  • Christine Wycisk

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIV
  2. Christine Wycisk
    Pages 1-21
  3. Christine Wycisk
    Pages 326-335
  4. Back Matter
    Pages 337-370

About this book

Introduction

Um neue Technologien in der Logistikbranche, z.B. den Einsatz von RFID, im Hinblick auf wirtschaftliche Funktionalität und Realisierbarkeit beurteilen zu können, bedarf es einer ökonomischen Bewertung. Christine Wycisk entwickelt ein Bewertungsmodell zur rationalen Entscheidungsunterstützung für das Logistikmanagement, welches den Einsatz von Selbststeuerungskonzepten hinsichtlich ihrer Economic-Value-Adding-Potenziale abbildet. Die Autorin beantwortet folgende Fragen: Wie lässt sich der Selbststeuerungsgrad in einem Unternehmen messen? Welche zusätzlichen Flexibilitätseffekte durch Selbststeuerung können identifiziert werden? Welchen Einfluss hat das Konzept der Selbststeuerung auf den Unternehmenswert?

Keywords

Bewertung Competenced-based View Economic-Value-Adding-Potenziale Logistik Logistikmanagement Logistische Systeme RFID Realoptionen Selbststeuerung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-8421-0
  • Copyright Information Gabler Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-1779-9
  • Online ISBN 978-3-8349-8421-0
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering