Gewinnoptimale Preisbestimmung in werbefinanzierten Märkten

Eine conjoint-analytische Untersuchung eines Publikumszeitschriftenmarktes

  • Authors
  • Thomas Gieseking

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Thomas Gieseking
    Pages 1-7
  3. Thomas Gieseking
    Pages 27-54
  4. Thomas Gieseking
    Pages 103-243
  5. Thomas Gieseking
    Pages 245-252
  6. Back Matter
    Pages 253-304

About this book

Introduction

In zweiseitigen Märkten ermöglichen Produkt-Plattformen die Interaktion mehrerer Nutzergruppen. Zeitungen und Zeitschriften sind wichtige Vertreter solcher zweiseitiger Märkte, in denen das Printprodukt die Plattform darstellt, die Gruppen von Inserenten und Rezipienten zusammenbringt. Eine zentrale Herausforderung in zweiseitigen Märkten besteht darin, Preishöhe und Preisstruktur unter Berücksichtigung von Nachfrageabhängigkeiten simultan festzusetzen. Thomas Gieseking entwickelt eine neuartige Vorgehensweise zur Bestimmung gewinnoptimaler Preise in werbefinanzierten Märkten, die er exemplarisch am Fall einer Finanzzeitschrift anwendet. Er ermittelt segmentspezifische Preiselastizitäten und Netzwerkeffekte und zeigt die Bedeutung einzelner Produktattribute bei der Auswahlentscheidung von Rezipienten und Inserenten auf.

Keywords

Conjoint Gewinnoptimierung Medien Märkte Netzwerkeffekt Preis Preisbestimmung Preiselastizität zweiseitige Märkte

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-8408-1
  • Copyright Information Gabler Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-1897-0
  • Online ISBN 978-3-8349-8408-1
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Telecommunications
Consumer Packaged Goods