Advertisement

Wege zur effizienten Finanzfunktion in Kreditinstituten

Compliance & Performance

  • Editors
  • Britta Jelinek
  • Manfred Hannich

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-16
  2. Part O

    1. Britta Jelinek
      Pages 17-30
  3. Strategische Neuausrichtung und -positionierung der Finanzfunktion

  4. Effizienzsteigerung durch eine Balance zwischen Compliance und Performance

    1. Front Matter
      Pages 145-145
    2. Winfried Freygang, Andreas Geltinger
      Pages 179-198
    3. Urban Wirtz, Thomas Weißmann
      Pages 199-215
    4. Antje Bräsick, Thomas Hele, Harald Kerner, Klaus-Ulrich Pfeiffer
      Pages 233-250
    5. Christopher Conrad
      Pages 329-349
    6. Rudolf Moschitz, Pieter van der Veen
      Pages 351-367
  5. Effizienzsteigerung durch die Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation

  6. Effizienzsteigerung durch eine leistungsfähige Finanz-IT-Archtitektur

  7. Back Matter
    Pages 563-587

About this book

Introduction

Geleitwort Die Finanzmarktkrise ist derzeit in aller Munde und wird zu tiefgreifenden Veränderungen in der Finanzbranche führen. Vor dem Hintergrund der Finanzmarktkrise und einer sich schnell ändernden Umwelt müssen die stetig steigenden Anforderungen an die Transparenz der - richterstattung erfüllt sowie unternehmensinterne und -externe Veränderungen rechtzeitig erkannt sowie entsprechende Entscheidungen getroffen werden. Parallel dazu nimmt die Regulierungsdichte für Kreditinstitute (Compliance) stetig zu. Gleichzeitig steht durch den in den letzten Jahren unveränderten Wettbewerbsdruck in der Finanzbranche die Steigerung der Profitabilität und die Verbesserung der Eigenkapitalrentabilität im Vordergrund der strate- schen Ausrichtung der Kreditinstitute. Diese Anforderungen treffen auf die Finanzfunktion in Kreditinstituten, die sich bedingt durch das Spannungsfeld zwischen wachsenden Compliance-Anforderungen, dem steigenden Informationsbedürfnis von internen und externen Adressaten und dem Streben nach Profi- bilitätssteigerungen oftmals ohnehin in einem Transformationsprozess befindet. Der - spruch, ein Kreditinstitut vollständig und immer detaillierter in allen bilanz-, risiko- und steuerungsrelevanten Aspekten abzubilden, hat schon in der Vergangenheit oftmals zu hoch komplexen Prozessen und Strukturen geführt. Prozesse, die trotz eines hohen persönlichen Einsatzes aller Beteiligten in gegebener Zeit nicht zum definierten Ziel führen, sind inef- zient. Der Begriff der Effizienz ist hierbei weiter definiert als der Begriff der Effektivität, die alleine die inhaltliche Erreichung eines Ziels unabhängig vom dem dafür nötigen Aufwand umfasst. Eine effiziente Umsetzung der Compliance bedeutet, dass sowohl der Aufwand und die Geschwindigkeit als auch die Qualität der Zielerreichung in einem gesunden Verhältnis zueinander stehen. Letzteres ist unter dem Aspekt der Performance zu sehen.

Keywords

Autobanken Basel II CFO Compliance Data Warehouse Fast Close IAS IFRS KPMG Kreditinstitute Rechnungswesen Regulatorische Anforderungen Risikomanagement Risikovorsorge

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Oil, Gas & Geosciences
Engineering