Advertisement

Performance-Measurement-Systeme und der Faktor Mensch

Leistungssteuerung effektiver gestalten

  • Authors
  • Nils Pleier

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXV
  2. Pages 1-9
  3. Pages 11-34
  4. Pages 215-219
  5. Pages 221-225
  6. Back Matter
    Pages 227-294

About this book

Introduction

Unternehmensleistung setzt sich aus der Summe an individuellen Leistungen aller Mitarbeiter zusammen. Doch die Anstrengungen zur Optimierung des Unternehmenserfolgs konzentrieren sich meist auf immer komplexere Performance- Management-Systeme und lassen den Menschen, dessen Leistung damit gesteuert werden soll, weitgehend unberücksichtigt.

Auf der Basis von Expertengesprächen in 40 Großunternehmen und umfangreichen Mitarbeiterbefragungen zeigt Nils Pleier, dass deutlich weniger Probleme mit Performance-Measurement-Systemen (PMS) selbst auftreten als vielmehr an der Schnittstelle von System und Mensch, d.h. es sind meist anwenderspezifische Schwierigkeiten mit denen Unternehmen zu kämpfen haben. Weniger komplexe und transparente PMS-Instrumente sowie eine stärkere Einbindung der Mitarbeiter und eine intensivere Kommunikation zwischen Führungskräften und Mitarbeitern sind wesentliche Erfolgsfaktoren für Unternehmen.

„Basierend auf dem fundierten Datenmaterial leitet der Verfasser zu einem zentralen Handlungsfeld der Personalarbeit [...] klare Handlungsempfehlungen für die Praxis ab.“
Thomas Sattelberger, Personalvorstand und Arbeitsdirektor,
Deutsche Telekom AG

Keywords

Führungskräfte Management Mitarbeiter Mitarbeiterbefragung Mitarbeiterführung Motivation Organisation PMS Performance Management

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods