Prüfungsqualität des Abschlussprüfers

Einfluss der Mandatsdauer auf die Bilanzpolitik beim Mandanten

  • Authors
  • Daniela Wiemann

About this book

Introduction

Die Frage, inwieweit eine gesetzliche Begrenzung der Mandatsdauer des Abschlussprüfers zu einer Erhöhung der Prüfungsqualität beiträgt, ist Gegenstand einer seit mehr als 30 Jahren kontrovers geführten Diskussion. Neuen Anstoß fand die Debatte um eine solche externe Pflichtrotation infolge zahlreicher Bilanzskandale der vergangenen Jahre, die zu Zweifeln an der Qualität der Abschlussprüfung geführt haben. Daniela Wiemann analysiert erstmals in einer empirischen Studie den Einfluss der Mandatsdauer des Abschlussprüfers auf die Prüfungsqualität für Deutschland. Zur Messung der Prüfungsqualität untersucht sie die Bilanzpolitik in den geprüften Konzernabschlüssen der im CDAX gelisteten Unternehmen.

Keywords

Bilanzierung Bilanzpolitik Rechnungslegung diskretionäre Periodenabgrenzungen externe Pflichtrotation

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-6526-4
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-2490-2
  • Online ISBN 978-3-8349-6526-4
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods