Kreative Industrien

Eine Analyse von Schlüsselindustrien am Beispiel Berlins

  • Authors
  • Dieter Puchta
  • Friedrich Schneider
  • Stefan Haigner
  • Florian Wakolbinger
  • Stefan Jenewein

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-13
  2. Einleitung

    1. Dieter Puchta, Friedrich Schneider, Stefan Haigner, Florian Wakolbinger, Stefan Jenewein
      Pages 15-17
  3. Erster Teil

    1. Front Matter
      Pages 19-19
    2. Dieter Puchta, Friedrich Schneider, Stefan Haigner, Florian Wakolbinger, Stefan Jenewein
      Pages 21-28
    3. Dieter Puchta, Friedrich Schneider, Stefan Haigner, Florian Wakolbinger, Stefan Jenewein
      Pages 29-37
    4. Dieter Puchta, Friedrich Schneider, Stefan Haigner, Florian Wakolbinger, Stefan Jenewein
      Pages 39-51
  4. Zweiter Teil

    1. Front Matter
      Pages 53-53
    2. Dieter Puchta, Friedrich Schneider, Stefan Haigner, Florian Wakolbinger, Stefan Jenewein
      Pages 55-58
    3. Dieter Puchta, Friedrich Schneider, Stefan Haigner, Florian Wakolbinger, Stefan Jenewein
      Pages 59-61
    4. Dieter Puchta, Friedrich Schneider, Stefan Haigner, Florian Wakolbinger, Stefan Jenewein
      Pages 63-87
    5. Dieter Puchta, Friedrich Schneider, Stefan Haigner, Florian Wakolbinger, Stefan Jenewein
      Pages 89-92
  5. Dritter Teil

    1. Front Matter
      Pages 93-93
    2. Dieter Puchta, Friedrich Schneider, Stefan Haigner, Florian Wakolbinger, Stefan Jenewein
      Pages 95-105
    3. Dieter Puchta, Friedrich Schneider, Stefan Haigner, Florian Wakolbinger, Stefan Jenewein
      Pages 107-107
  6. Vierter Teil

    1. Front Matter
      Pages 109-109
    2. Dieter Puchta, Friedrich Schneider, Stefan Haigner, Florian Wakolbinger, Stefan Jenewein
      Pages 111-129
    3. Dieter Puchta, Friedrich Schneider, Stefan Haigner, Florian Wakolbinger, Stefan Jenewein
      Pages 131-137
  7. Back Matter
    Pages 139-155

About this book

Introduction

Kreative Industrien sind die Schlüsselindustrie des 21. Jahrhunderts und ein wesentliches Element prosperierender Wirtschaftsräume Europas. Bereits heute ist jedes siebte Unternehmen Berlins in den Kreativen Industrien tätig. Gemeinsam stellen sie 80.000 Arbeitsplätze bereit und erwirtschaften einen Umsatz von € 7,4 Mrd. jährlich. Die Autoren stellen unterschiedliche Ansätze der Kreativen Industrien differenziert dar. Sie untersuchen spezifische Geschäftsmodelle und entsprechende Finanzierungsanforderungen für die spezielle und in sich heterogene Struktur der kreativen Industrien mit überwiegend Klein- und Kleinstunternehmen. Dies erfordert auch kreative Förderinstrumente und interdisziplinäres Denken in der Wirtschaftspolitik.

Keywords

Europa Innovationen Wirtschaftsförderung Wirtschaftspolitik Öffentliche Verwaltung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-6513-4
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name Gabler Verlag
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-1581-8
  • Online ISBN 978-3-8349-6513-4
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods