Automatisierte Verhandlungen in Multi-Agenten-Systemen

Entwurf eines argumentationsbasierten Mechanismus für nur imperfekt beschreibbare Verhandlungsgegenstände

  • Authors
  • Ricardo Büttner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Ricardo Büttner
    Pages 1-5
  3. Ricardo Büttner
    Pages 7-52
  4. Ricardo Büttner
    Pages 53-94
  5. Ricardo Büttner
    Pages 153-175
  6. Ricardo Büttner
    Pages 177-191
  7. Ricardo Büttner
    Pages 193-200
  8. Back Matter
    Pages 201-287

About this book

Introduction

Aufgrund der wachsenden Bedeutung elektronischer Märkte besteht die Notwendigkeit der Automatisierung von Verhandlungen. Dabei spielen Multi-Agenten-Systeme (MAS) eine wesentliche Rolle. Ricardo Büttner untersucht automatisierte Verhandlungen und entwirft einen argumentationsbasierten Verhandlungsmechanismus für nur imperfekt beschreibbare Verhandlungsgegenstände. Diesen leitet er methodisch aus einem organisationstheoretischen Bezugsrahmen (Aufbau-, Ablauforganisation, Mikro- und Makroperspektive) ab und gestaltet ihn aus. Abschließend evaluiert der Autor den entworfenen Mechanismus mittels Simulation.

Keywords

Imperfekte Informationslagen Künstliche Intelligenz Verhandlungsmechanismus Wirtschaftsinformatik Wirtschaftswissenschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-6500-4
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-2131-4
  • Online ISBN 978-3-8349-6500-4
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods