Markenorientierung und -führung für B-to-B-Familienunternehmen

Determinanten, Erfolgsauswirkungen und instrumentelle Ausgestaltung

  • Authors
  • Björn Schultheiss

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXX
  2. Grundlagen

    1. Björn Schultheiss
      Pages 1-18
    2. Björn Schultheiss
      Pages 47-68
  3. Methodik der empirischen Untersuchung

    1. Björn Schultheiss
      Pages 69-108
  4. Empirische Untersuchung

  5. Zusammenfassende Bewertung der Untersuchung

    1. Björn Schultheiss
      Pages 165-176
  6. Back Matter
    Pages 205-239

About this book

Introduction

Das Managementkonzept der Marke gilt im B-to-C-Geschäft seit Jahren als Wunderwaffe zur Differenzierung der eigenen Leistung im Wettbewerb. Hingegen herrscht in Wissenschaft und Praxis Unsicherheit und Uneinigkeit über die Wirksamkeit von Markeninvestitionen im B-to-B-Geschäft. Björn Schultheiss entwickelt und überprüft ein kausales Untersuchungsmodell, womit er die Relevanz der Marke und die Auswirkung der Markenorientierung auf den wirtschaftlichen Erfolg von Familienunternehmen im B-to-B-Geschäft zu erklären vermag.

Keywords

B-to-B-Markenführung Kausalanalyse Markenerfolg Markenrelevanz PLS

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-6415-1
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-2677-7
  • Online ISBN 978-3-8349-6415-1
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Telecommunications
Consumer Packaged Goods