Advertisement

Integrativ-Prozessuales Marketing

Eine Einführung Mit durchgehender Schwarzkopf&Henkel-Fallstudie

  • Roland Mattmüller

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Charakterisierung des Marketing

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Roland Mattmüller
      Pages 27-55
    3. Roland Mattmüller
      Pages 56-70
  3. Marktforschung

    1. Front Matter
      Pages 71-71
    2. Roland Mattmüller
      Pages 72-79
    3. Roland Mattmüller
      Pages 80-118
    4. Roland Mattmüller
      Pages 119-124
  4. Strategisches Marketing (Marktprogramm- Erstellung)

    1. Front Matter
      Pages 125-125
    2. Roland Mattmüller
      Pages 126-130
    3. Roland Mattmüller
      Pages 131-215
    4. Roland Mattmüller
      Pages 216-226
  5. Marktkommunikation

    1. Front Matter
      Pages 227-227
    2. Roland Mattmüller
      Pages 228-246
    3. Roland Mattmüller
      Pages 247-298
    4. Roland Mattmüller
      Pages 299-310
  6. Abschluss Marktvertrag

    1. Front Matter
      Pages 311-311
    2. Roland Mattmüller
      Pages 312-320
    3. Roland Mattmüller
      Pages 321-349
    4. Roland Mattmüller
      Pages 350-355
  7. Realisierung

    1. Front Matter
      Pages 357-357
    2. Roland Mattmüller
      Pages 358-365
    3. Roland Mattmüller
      Pages 366-402
    4. Roland Mattmüller
      Pages 403-407
  8. Back Matter
    Pages 409-417

About this book

Introduction

Integrativ-Prozessuales Marketing

Der Integrativ-Prozessuale Marketingansatz (IPM) spiegelt den Austauschprozess zwischen Anbieter und Nachfrager und die davon abzuleitenden Integrationserfordernisse wider. Dabei eröffnet sich ein umfassendes Bild der modernen Vorgehensweise im Marketing.

Auf der Basis der Neuen Institutionenökonomie und gestützt auf einen durchgehenden Fall aus der Praxis gelingt diesem Buch ein Brückenschlag zwischen wissenschaftlichem Anspruch und anwendungsbezogener Relevanz. Die verschiedenen Marketingfunktionen (Marktforschung, Strategisches Marketing, Kommunikation, Verkauf, Realisierung) und die dabei abzuarbeitenden Managementprobleme werden in einzelnen Kapiteln ausführlich beschrieben. Short Cases und Abstracts sowie Fragen zur Selbstkontrolle dienen dem Lerntransfer.

In die erweiterte vierte Auflage wurden neben Aktualisierungen und Ergänzungen in den einzelnen Marketingbereichen insbesondere auch die nachfragerseitigen Aufgabenbereiche des Marketingprozesses eingearbeitet.

 Der Inhalt

·         Grundlagen

·         Marktforschung

·         Strategisches Marketing

·         Kommunikation/Werbung

·         Verkauf

·         Realisierung/Distribution

 Die Zielgruppen

Studenten und Dozenten der Betriebswirtschaftslehre, insbesondere mit dem Schwerpunkt Marketing, an Universitäten und Hochschulen sowie Aus- und Weiterbildungsinstitutionen

Interessierte Entscheidungsträger in der Praxis

Der Autor

Prof. Dr. Roland Mattmüller ist Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Strategisches Marketing, an der EBS Business School, EBS Universität für Wirtschaft und Recht, in Oestrich-Winkel.

Keywords

Distribution Institutionenökonomie Marketing Marktforschung Marktkommunikation Strategisches Marketing

Authors and affiliations

  • Roland Mattmüller
    • 1
  1. 1., Chair of Strategic MarketingEBS Universität für Wirtschaft und RechtOestrich-WinkelGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Telecommunications
Consumer Packaged Goods