Programm-Mezzanine-Finanzierungen deutscher Unternehmen

Eine Analyse kapitalstrukturtheoretischer Fragestellungen

  • Karsten Nohtse

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Karsten Nohtse
    Pages 1-9
  3. Karsten Nohtse
    Pages 11-56
  4. Karsten Nohtse
    Pages 57-183
  5. Karsten Nohtse
    Pages 185-248
  6. Karsten Nohtse
    Pages 249-256
  7. Back Matter
    Pages 7-7

About this book

Introduction

Hybride Finanzierungsformen wie Programm-Mezzanine haben bislang kaum Aufmerksamkeit in der Forschung erhalten. Karsten Nohtse untersucht diese Finanzierungsform, die in den Jahren 2004 bis 2007 an deutsche Unternehmen vergeben wurde. Der Autor identifiziert charakteristische Eigenschaften dieser Unternehmen und analysiert die nach 7-jähriger Laufzeit anstehende Anschlussfinanzierung. Seine Ergebnisse zeigen erstmals empirisch gestützt die Gründe für die Aufnahme von Programm-Mezzanine sowie Erkenntnisse zur Anschlussfinanzierung auf.

Keywords

Kapitalstrukturforschung Programm-Mezzanine Unternehmensfinanzierung

Authors and affiliations

  • Karsten Nohtse
    • 1
  1. 1.HerneHerneGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-4232-6
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-4231-9
  • Online ISBN 978-3-8349-4232-6
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Oil, Gas & Geosciences