Stakeholder Value in Regionalentwicklungsprozessen

Eine relationale Perspektive

  • Monika Bachinger

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Monika Bachinger
    Pages 1-13
  3. Monika Bachinger
    Pages 15-78
  4. Monika Bachinger
    Pages 79-176
  5. Monika Bachinger
    Pages 177-217
  6. Monika Bachinger
    Pages 219-273
  7. Monika Bachinger
    Pages 375-397
  8. Back Matter
    Pages 399-448

About this book

Introduction

Wie können in regionalen Entwicklungsprozessen Mehrwerte für Stakeholder generiert werden? Monika Bachinger geht davon aus, dass Regionen latente Netzwerkpools darstellen, aus denen sich je nach Problem- oder Themenfeld aktive Netzwerke auskoppeln lassen. Sie verknüpft Grundaussagen der Sozialkapitaltheorie, des Market-Based View und des Relational View und zeigt für die vier Faktoren Vertrauen, Reziprozität, Identifikation und Netzwerkstruktur positive Effekte auf die Entwicklung funktionaler oder sozial-emotionaler Werte für Stakeholder auf.

Keywords

Beziehungszufriedenheit Kooperationsqualität Regionale Kernkompetenzen Regionenwettbewerb Vernetzungsqualität

Authors and affiliations

  • Monika Bachinger
    • 1
  1. 1.IngolstadtDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-4033-9
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-4032-2
  • Online ISBN 978-3-8349-4033-9
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods