Advertisement

Die Nutzung von Analogien im Innovationsprozess

Eine Untersuchung der Bedingungsfaktoren und Wirkungen

  • Marc Schulthess

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. EINLEITUNG

    1. Marc Schulthess
      Pages 1-5
  3. KONZEPTIONELLE GRUNDLAGEN

  4. EMPIRISCHE UNTERSUCHUNGEN

    1. Marc Schulthess
      Pages 77-115
    2. Marc Schulthess
      Pages 116-160
  5. SCHLUSSFOLGERUNGEN

    1. Marc Schulthess
      Pages 161-165
    2. Marc Schulthess
      Pages 166-172
    3. Marc Schulthess
      Pages 173-175
  6. Back Matter
    Pages 177-218

About this book

Introduction

Um innovative Problemlösungen zu generieren, ist die Verwendung inventiver Analogien eine wirkungsvolle Methode. Dabei wird Wissen über Lösungsprinzipien in einem bestimmten Kontext (Analogiequelle) zur Lösung eines Problems in einem anderen Kontext (Analogieziel) verwendet. Marc Schulthess identifiziert Handlungsgrößen auf Unternehmens- und Projektebene, mit deren Hilfe die Nutzung inventiver Analogien während einem Neuproduktentwicklungsprojekt gefördert werden kann. Dazu wurden eine Fragebogenuntersuchung und eine experimentelle Studie durchgeführt.

Authors and affiliations

  • Marc Schulthess
    • 1
  1. 1.Hamburg-HarburgDeutschland

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Engineering