Advertisement

Social Branding

Strategien - Praxisbeispiele - Perspektiven

  • Matthias Schulten
  • Artur Mertens
  • Andreas Horx

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xxx
  2. Grundlagen A

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Matthias Schulten, Artur Mertens, Andreas Horx
      Pages 3-13
    3. Tim Oliver Brexendorf, Sven Henkel
      Pages 15-29
    4. Andreas Vill, Mani Pirouz
      Pages 31-42
    5. Andreas Ahlden
      Pages 43-63
  3. Erfolgsfaktoren B

    1. Front Matter
      Pages 83-83
    2. Jana Riedel, Ralph Sonntag
      Pages 97-109
    3. Christoph Burmann, Frank Hemmann, Daniela Eilers, Barbara Kleine-Kalmer
      Pages 129-145
    4. Franz-Rudolf Esch, Elisabeth von Einem, Dominika Gawlowski, Marcel Isenberg, Vanessa Rühl
      Pages 147-165
    5. Tim Oliver Brexendorf, Sven Henkel
      Pages 181-196
  4. Branchenspezifisches C

    1. Front Matter
      Pages 207-207
    2. Christian Arnezeder
      Pages 237-252
    3. Philipp Morsbach, Hannah Laura Kasberg
      Pages 289-305
    4. Christian Schmitz, Michael Ahlers
      Pages 307-327
    5. Christoph Zydorek, Schahab Hosseiny
      Pages 329-345
    6. Stefan Schmidt-Grell, Carsten Ludowig
      Pages 347-357
  5. Controlling D

    1. Front Matter
      Pages 359-359
    2. Matthias Schulten
      Pages 371-389
    3. Angela Schmitz-Axe, Alexander Wilkoszewski, Thilo Többens
      Pages 391-405
  6. Perspektiven E

  7. Back Matter
    Pages 471-472

About this book

Introduction

Rund 40 Prozent der Unternehmen sind mittlerweile in sozialen Medien aktiv, um die eigene Marke zu profilieren und stärker in den Dialog mit dem Konsumenten zu treten. Das Streben nach mehr Markenloyalität geht mit einer Veränderung der Markenkommunikation einher. Waren Unternehmen bislang nur Sender von Markenbotschaften, so empfangen sie nun auch Anregungen und Kritik aus dem Social Web. Hierdurch nehmen die Konsumenten zunehmend Einfluss auf die Marke und ihre Führung.
Das Buch „Social Branding“ liefert wertvolle Einsichten in die neue Teildisziplin der Markenführung. Es enthält Beiträge renommierter Hochschulen und bekannter Unternehmen, wie zum Beispiel Deloitte, Harley-Davidson, MasterCard, Nestlé, Telekom, VZ, Warsteiner, und XING sowie ein Interview mit Audi, Dell und Swiss International Air Lines.

Stimmen zum Buch

„Das ausgezeichnete Buch gibt wichtige Impulse für die Markenführung in sozialen Medien.“
Thomas Voigt, Direktor Wirtschaftspolitik und Kommunikation der Otto Group

„Die gelungene Symbiose aus Theorie und Praxis macht das Werk zu einer Pflichtlektüre für alle, die sich mit der Markenführung in sozialen Medien beschäftigen.“
Prof. Dr. Torsten Tomczak, Prorektor Forschung der Universität St. Gallen

„Das hervorragend zusammengestellte Herausgeberwerk macht deutlich: Erfolgreiches Markenmanagement ist heute ohne Social Media kaum noch denkbar.“
Maximilian Kalbfell, Leiter Markenkommunikation von MINI Deutschland

Keywords

Internet Markenführung Marketing Unternehmenskommunikation Web 2.0

Editors and affiliations

  • Matthias Schulten
    • 1
  • Artur Mertens
    • 2
  • Andreas Horx
    • 3
  1. 1.FrankfurtGermany
  2. 2.DarmstadtGermany
  3. 3.Frankfurt/Bad SodenGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Telecommunications
Consumer Packaged Goods