Kommunikationsnetzwerke und Produktivität von Erfindern

Eine empirische Analyse der deutschen Tissue Engineering-Industrie

  • Authors
  • Maria Heibel

Part of the Innovation und Entrepreneurship book series (INNOV)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Maria Heibel
    Pages 1-9
  3. Maria Heibel
    Pages 61-68
  4. Maria Heibel
    Pages 185-193
  5. Back Matter
    Pages 195-224

About this book

Introduction

In wissensintensiven Industrien gelten Erfindungen als wesentliche Quelle künftiger Wettbewerbsfähigkeit. Dabei spielen die Kommunikationsnetzwerke der Erfinder heute eine zentrale Rolle im Erfindungsprozess. Maria Heibel analysiert den Zusammenhang zwischen den Kommunikationsnetzwerken und der Produktivität von Erfindern. Aufbauend auf einer quantitativ empirischen Analyse werden detaillierte Kenntnisse über die Bedeutung von Kommunikationsnetzwerken im Erfindungsprozess sowie über die zweiseitige Kausalität zwischen der Vernetzung und der Produktivität von Erfindern gewonnen.

Keywords

Biotechnologie Mitarbeiterproduktivität Patente Soziale Netzwerke

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-3625-7
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012
  • Publisher Name Gabler Verlag
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-3624-0
  • Online ISBN 978-3-8349-3625-7
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment