Risikobeurteilung von Bilanzmanipulationen

Eine empirische Analyse

  • Authors
  • Andreas Schiel

Part of the Auditing and Accounting Studies book series (AAS, volume 1)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Andreas Schiel
    Pages 1-20
  3. Andreas Schiel
    Pages 21-208
  4. Andreas Schiel
    Pages 209-215
  5. Back Matter
    Pages 217-279

About this book

Introduction

Die Risikobeurteilung von Bilanzmanipulationen ist eine der schwierigsten Aufgaben der gesetzlichen Jahresabschlussprüfung, die in hohem Maß mit prüferischem Ermessen verbunden ist. Andreas Schiel entwickelt prototypisch ein wissensbasiertes System, mit dessen Hilfe das Manipulationsrisiko zuverlässiger als bisher möglich beurteilt werden kann. Auf der Basis einer empirischen Studie unter deutschen Wirtschaftsprüfern sammelt der Autor vorhandenes Wissen über die Risikobeurteilung von Bilanzmanipulationen in der Prüfungspraxis und bereitet dieses systematisch auf.

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-3536-6
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012
  • Publisher Name Gabler Verlag
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-3535-9
  • Online ISBN 978-3-8349-3536-6
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods