Advertisement

Entwurf und Analyse von Kommunikationsnetzen

Eine Einführung

  • Authors
  • Ulrich Killat

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Einleitung

    1. Ulrich Killat
      Pages 1-13
  3. Netzplanung und Netzoptimierung

    1. Front Matter
      Pages 15-15
    2. Ulrich Killat
      Pages 17-26
    3. Ulrich Killat
      Pages 54-66
  4. Warteschlangensysteme

    1. Front Matter
      Pages 67-67
    2. Ulrich Killat
      Pages 69-73
    3. Ulrich Killat
      Pages 74-89
    4. Ulrich Killat
      Pages 90-97
    5. Ulrich Killat
      Pages 98-102
    6. Ulrich Killat
      Pages 110-113
    7. Ulrich Killat
      Pages 114-125
    8. Ulrich Killat
      Pages 126-139
    9. Ulrich Killat
      Pages 140-144
    10. Ulrich Killat
      Pages 145-151
    11. Ulrich Killat
      Pages 152-161
    12. Ulrich Killat
      Pages 162-170
  5. Network Calculus

    1. Front Matter
      Pages 171-171
    2. Ulrich Killat
      Pages 173-177
    3. Ulrich Killat
      Pages 178-179
    4. Ulrich Killat
      Pages 180-185
    5. Ulrich Killat
      Pages 186-207
  6. Back Matter
    Pages 209-242

About this book

Introduction

Dieses Lehrbuch ist eine einführende Darstellung verschiedener Verfahren des Entwurfs und der Analyse von Kommunikationsnetzen. Nachrichtentechniker und Informatiker mit dem Schwerpunkt „Kommunikationsnetze“ sollten damit vertraut sein. Es spannt einen Bogen von exakten Planungsverfahren und entsprechenden Näherungsverfahren über Leistungsbewertung mit Hilfe der Warteschlangentheorie bis hin zu Verfahren, die Schranken für Ende-zu-Ende Leistungsparameter in Netzen bestimmen. Das Buch legt Wert auf die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Themen, die üblicherweise in getrennten Fachbüchern behandelt werden. Der Autor weckt ein intuitives Verständnis für die beschriebenen Verfahren, weswegen viele mathematische Voraussetzungen und Zusammenhänge in Anhängen behandelt werden. Beispiele aus eigenen Forschungsarbeiten dienen vielfach zur Verdeutlichung der vermittelten Sachverhalte.

Inhalt:
Einführung – Netzplanung – Netzoptimierung für elastischen Verkehr – Warteschlangentheorie für Kommunikationsnetze – Network Calculus – Appendices

Zielgruppen:
Studenten der Nachrichtentechnik, Informationstechnik und Technischen Informatik an Universitäten
Netzbetreiber, Netzplaner und Entwickler von Werkzeugen für Netzplanungsaufgaben

Über den Autor:
Prof. Dr. Ulrich Killat war 19 Jahre lang Leiter des Institutes für Kommunikationsnetze an der Technischen Universität Hamburg-Harburg.

Keywords

Entwickler Nachrichtenverkehr Network Calculus Netzbetreiber Netzoptimierung Netzplanung Optimierungsverfahren Verkehr Warteschlangentheorie Werkzeug elastischer Verkehr

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
IT & Software
Telecommunications
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering