Mathematische Seitensprünge

Ein unbeschwerter Ausflug in das Wunderland zwischen Mathematik und Literatur

  • Alexander Mehlmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xi
  2. Pages 25-44
  3. Pages 107-132
  4. Pages 133-159
  5. Back Matter
    Pages 161-172

About this book

Introduction

Die Mathematischen Seitensprünge sind ein faszinierender Spaziergang zwischen Mathematik und Literatur. Von den Modellen zur Geometrie der Hölle (Dantes La Divina Commedia), über Petrarcas Systematik des Canzoniere, der Mathematik der Teufelswette (Goethes Faust) bis zu den spieltheoretischen Mustern der Mythologie spannt sich der Bogen dieser populärwissenschaftlichen Einführung in die poetische Mathematik. Das Buch wendet sich an ein Publikum, das bereit ist, literarische Motive aus dem Blickwinkel der Mathematik zu betrachten und sich andererseits auch auf poetischem Weg der Faszination Mathematik zu nähern. Die Stationen dieser Reise folgen einer wohltemperierten, mathematischen Partitur, die es vermag, sowohl der Literatur als auch der Mathematik interessante Noten abzugewinnen.

Keywords

Algebra Apokryphen Geometrie Literarische Mathematik Mythen Poesie Schaurige

Authors and affiliations

  • Alexander Mehlmann
    • 1
  1. 1.Institut für WirtschaftsmathematikTechnische Universität WienWien

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences