Analoge Signalverarbeitung

Systemtheorie, Elektronik, Filter, Oszillatoren, Simulationstechnik

  • Authors
  • Lutz v. Wangenheim

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Lutz v. Wangenheim
    Pages 1-42
  3. Lutz v. Wangenheim
    Pages 43-66
  4. Lutz v. Wangenheim
    Pages 67-110
  5. Lutz v. Wangenheim
    Pages 111-146
  6. Lutz v. Wangenheim
    Pages 147-166
  7. Lutz v. Wangenheim
    Pages 167-187
  8. Back Matter
    Pages 189-205

About this book

Introduction

Mit grundsätzlichen Fragen wie "Was ist eigentlich eine 'komplexe' Frequenz?“, "Was sind negative Widerstände?" oder "Kann die Gruppenlaufzeit auch negativ sein?" wird jeder einmal konfrontiert, der sich vertieft mit Schaltungen und Systemen zur analogen Signalverarbeitung befasst – entweder als Student der Informations- und Kommunikationstechnik oder als Ingenieur in der Praxis.
Dieses Buch beantwortet 100 ausgewählte Fragestellungen aus den Bereichen Systemtheorie, Elektronik- und Filtertechnik sowie Signalerzeugung (Oszillatoren) und geht auf spezielle Problemstellungen bei der Schaltungssimulation ein.

Der Inhalt
Allgemeine System- und Rückkopplungstheorie - Elektronik - Integrierte Linearverstärker - Elektronische Filtertechnik - Harmonische Oszillatoren - Simulationstechnik

Die Zielgruppen
Studenten der Informations-, Kommunikations- und Regelungstechnik
In der Industrie tätige Ingenieure und Physiker

Der Autor
Prof. Dipl.-Ing. Lutz v. Wangenheim hat – nach zehnjähriger Tätigkeit als Systemingenieur in Industrie und Forschungseinrichtungen – von 1980 bis 2008 an der Hochschule Bremen die Fächer Elektronik, analoge Signalverarbeitung und Regelungstechnik gelehrt.

Keywords

Kommunikation Rückkopplung Rückkopplungstheorie Signalerzeugung Signalverarbeitung Simulation Systemtheorie analoge Signalverarbeitung

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences