Advertisement

Moderne Verfahren der Kryptographie

Von RSA zu Zero-Knowledge

  • Albrecht Beutelspacher
  • Jörg Schwenk
  • Klaus-Dieter Wolfenstetter

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Albrecht Beutelspacher, Jörg Schwenk, Klaus-Dieter Wolfenstetter
    Pages 1-4
  3. Albrecht Beutelspacher, Jörg Schwenk, Klaus-Dieter Wolfenstetter
    Pages 5-20
  4. Albrecht Beutelspacher, Jörg Schwenk, Klaus-Dieter Wolfenstetter
    Pages 21-35
  5. Albrecht Beutelspacher, Jörg Schwenk, Klaus-Dieter Wolfenstetter
    Pages 36-64
  6. Albrecht Beutelspacher, Jörg Schwenk, Klaus-Dieter Wolfenstetter
    Pages 65-78
  7. Albrecht Beutelspacher, Jörg Schwenk, Klaus-Dieter Wolfenstetter
    Pages 79-88
  8. Albrecht Beutelspacher, Jörg Schwenk, Klaus-Dieter Wolfenstetter
    Pages 89-109
  9. Albrecht Beutelspacher, Jörg Schwenk, Klaus-Dieter Wolfenstetter
    Pages 110-128
  10. Back Matter
    Pages 129-138

About this book

Introduction

Angesichts der immer weiter zunehmenden Vernetzung mit Computern erhält die Informationssicherheit und damit die Kryptographie eine immer größere Bedeutung. Kryptographische Verfahren dienen dazu, komplexe Probleme im Bereich der Informationssicherheit mit Hilfe kryptographischer Algorithmen in überschaubarer Weise zu lösen. Die Entwicklung und Analyse von Protokollen wird ein immer wichtigerer Zweig der modernen Kryptologie. Große Berühmtheit erlangt haben die sogenannten "Zero-Knowledge-Protokolle", mit denen es gelingt, einen anderen von der Existenz eines Geheimnisses zu überzeugen, ohne ihm das Geringste zu verraten. In diesem Buch werden die wichtigsten Verfahren der letzten Jahrzehnte amüsant, anschaulich, gründlich und mit vielen Illustrationen dargestellt.



Keywords

Grundlagen Kryptographie Kryptologie Multiparty Computations Protokolle Tiger Zero-Knowledge Verfahren

Authors and affiliations

  • Albrecht Beutelspacher
    • 1
  • Jörg Schwenk
    • 2
  • Klaus-Dieter Wolfenstetter
    • 3
  1. 1.Mathematisches InstitutJustus-Liebig-Universität GießenGießen
  2. 2.Lehrstuhl für Netz- und DatensicherheitRuhr-Universität BochumBochum
  3. 3.Deutsche Telekom AG, LaboratoriesInnovation DevelopmentBerlin

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Finance, Business & Banking
Electronics
IT & Software
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Aerospace