Keine Panik vor Regelungstechnik!

Erfolg und Spaß im Mystery-Fach des Ingenieurstudiums

  • Authors
  • Karl-Dieter Tieste
  • Oliver Romberg

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Karl-Dieter Tieste, Oliver Romberg
    Pages 1-4
  3. Karl-Dieter Tieste, Oliver Romberg
    Pages 5-112
  4. Karl-Dieter Tieste, Oliver Romberg
    Pages 113-128
  5. Karl-Dieter Tieste, Oliver Romberg
    Pages 129-155
  6. Karl-Dieter Tieste, Oliver Romberg
    Pages 156-192
  7. Karl-Dieter Tieste, Oliver Romberg
    Pages 193-233
  8. Karl-Dieter Tieste, Oliver Romberg
    Pages 234-236
  9. Karl-Dieter Tieste, Oliver Romberg
    Pages 237-299
  10. Back Matter
    Pages 300-304

About this book

Introduction

Das bei den Studierenden oft als „Rätseltechnik“ bezeichnete Fach ist in vielen Ingenieur- und naturwissenschaftlichen Studiengängen das Panikfach im Hauptstudium. Dabei berührt die Regelungstechnik sehr viele Bereiche der Technik, Medizin und Natur und kann sehr interessant und spannend sein!
Ohne die Regelungstechnik sind viele alltägliche Gegenstände nicht denkbar, wie z. B. der PKW mit ABS, ASR, ESP, Drive-By-Wire oder die Euro-6-Motorregelung mit Abgaswiederaufbereitung. Regelungstechnik ist eine Schlüsseltechnologie beim Energiesparen. In vielen Lehrbüchern wird diese Disziplin meist staubtrocken unterrichtet und —mit mathematischen Nebelbomben getarnt —vor dem Zugang des interessierten Lesers geschützt.
„Keine Panik vor Regelungstechnik!“ bietet durch seine unkonventionelle Darstellung des Inhalts, der mit zahlreichen Cartoons gespickt ist, einen amüsanten und „unvergesslichen“ Zugang zur Regelungstechnik.
Ein besonderes Highlight ist der Eigenbau einer schwebenden Kugel, denn Mann/Frau lernt am besten durch Ausprobieren!

Der Inhalt
Einführung – Modellbildung – Steuerung und Regelung – Beschreibung von Übertragungsgliedern – Laplace-Transformation – Stabilität von Systemen – Entwurf einschleifiger Regelkreise – Praktische Regelereinstellung – Operationsverstärkerschaltungen – Die schwebende Kugel – Der Zustandsraum – Kurzfragen und viele Übungsaufgaben mit Lösungsweg

Die Zielgruppen
Nahezu alle technischen und naturwissenschaftlichen Studiengänge, angefangen von Elektrotechnik über Maschinenbau bis hin zu Mechatronik und Chemie, benötigen die Regelungstechnik. Aber auch biologische, medizinische, ökonomische und politische Zusammenhänge lassen sich mit den Methoden der Regelungstechnik beschreiben.
Das Buch ist sowohl als Studienhelfer als auch als Nachschlagewerk für die Praxis gedacht.

Die Autoren
Prof. Dr. Karl-Dieter Tieste
Dr. Oliver Romberg

Keywords

Laplace-Transformation Nachrichtentechnik Operationsverstärkerschaltungen Regelungstechnik Signaltheorie Systemtheorie Zustandsraum einschleifige Regelkreise schwebende Kugel

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences