Advertisement

Leichtkollisionen

Wahrnehmbarkeit und Nachweis von Pkw-Kollisionen

  • Klaus Schmedding
Book

Part of the ATZ/MTZ-Fachbuch book series (ATZMTZ)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-x
  2. Back Matter
    Pages 185-190

About this book

Introduction

Im Buch werden alle technisch wichtigen Kriterien beleuchtet, die nötig sind, um beurteilen zu können, ob eine stattgefundene Leichtkollision vom Unfallverursacher (sicher) registriert werden konnte. Dabei werden neueste Versuchsergebnisse vorgestellt und auf die Bedürfnisse der täglichen Praxis umgemünzt (z. B. für Verkehrsjuristen und sachverständige Kollegen). In die aktuelle Auflage wurde ein Kapitel zur Vertiefung der Schadenskompatibilitäts-Prüfung mit aufgenommen.

Der Inhalt

Einleitung - Leichtkollision im unfallanalytischen Sinn - Wahrnehmungsformen: visuelle, akustische, taktile, kinästhetische/vestibuläre - bisherige Veröffentlichungen, wesentliche Parameter - Ergebnisse eigener Studien - Fühl-/Spürgrenze von verzögerten Bewegungen - Einfluss von überlagerten Verzögerungen - Wahrnehmbarkeitsgrenzen des aktiven Versuchsfahrers - Fallbeispiele - Streifkollision zweier Pkw - Ausparkkollision - Kollision Anhängerkupplung/Pkw-Front - schräge Kollision zweier Pkw - Streifkollision Lkw/Pkw - Rangierkollision Lkw/Pkw - Prinzipielle Verdeckungsmöglichkeiten - Kompatibilitätsanalyse- Anhang – Literatur

Die Zielgruppen

Juristen (Verkehrsrecht)
Sachverständige
Dozenten
Studierende

Über den Autor

Dipl.-Phys. Klaus Schmedding ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Straßenverkehrsunfälle sowie für Verkehrsregelungs- und Überwachungssysteme. Seine Schwerpunkte liegen in der Rekonstruktion von Verkehrsunfällen, Prüfung behördlicher Messverfahren, lichttechnischen Expertisen. Er ist Dozent bei der deutschen Anwaltakademie, der ARGE, Autor vieler Veröffentlichungen und Mitautor diverser Bücher.

Keywords

Ausparkkollision Parkplatzkollision Parkplatzrempler Rangierkollision Streifkollision Verzögerte Bewegungen

Authors and affiliations

  • Klaus Schmedding
    • 1
  1. 1.OldenburgGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering